Ausbildung ist Herzenssache

Start für die Cadera-Aktion „Ausbildung ist Herzenssache“ zu Gunsten von ready4work: v.l. Ingmar Wolf-Doettinchem, Geschäftsführer der Cadera GmbH & Co. KG, Iris Bothe, Mitglied im Vorstand des Fördervereins ready4work e.V., Linda Shala, Auszubildende im 1. Lehrjahr bei Cadera, und Kristin Panse, Geschäftsführerin des RegionalVerbund für Ausbildung e.V.
Foto: ready4work/Matthias Leitzke
Start für die Cadera-Aktion „Ausbildung ist Herzenssache“ zu Gunsten von ready4work (v.l.): Ingmar Wolf-Doettinchem, Geschäftsführer der Cadera GmbH & Co. KG, Iris Bothe, Mitglied im Vorstand des Fördervereins ready4work e.V., Linda Shala, Auszubildende im 1. Lehrjahr bei Cadera, und Kristin Panse, Geschäftsführerin des RegionalVerbund für Ausbildung e.V.

Die Wolfsburger Traditionsbäckerei Cadera hat am 5. Juli die Verkaufsaktion „Ausbildung ist Herzenssache“ zu Gunsten des Fördervereins ready4work gestartet. Der Verein ready4work unterstützt den Regional-Verbund für Ausbildung (RVA), der zusätzliche Ausbildungsplätze in der Region Wolfsburg, Gifhorn und Helmstedt schafft. In allen Wolfsburger Cadera-Filialen bietet die Bäckerei ab sofort Taschen gefüllt mit Heidebrot in Herzform, zwei Dinkel-Brötchen und drei Schnittbrötchen zum Preis von sechs Euro. Zwei Euro pro verkaufter Tasche spendet das Unternehmen an ready4work. 

Ausbildung ist für die Traditionsbäckerei Cadera eine Herzensangelegenheit, so Ingmar Wolf-Doettinchem, Geschäftsführer der Cadera GmbH & Co. KG. Das Unternehmen stellt in diesem Jahr neun neue Auszubildende ein. Weitere fünf junge Menschen befinden sich bereits in der Ausbildung bei Cadera, unter anderem über den RegionalVerbund für Ausbildung (RVA). „Das Handwerk bietet als einer der vielseitigsten Wirtschaftsbereiche für junge Menschen einen ausgezeichneten Berufsstart. Gerade die Bäckerei und Konditorei ist ein wunderbares Berufsfeld, in dem man jeden Tag für Menschen etwas herstellt, was das Leben schöner macht. Exklusiv für die ready4work-Aktion haben unsere Bäcker den Heidebrot-Klassiker in Herzform gebracht“, sagt Wolf-Doettinchem.

Seit 2004 unterstützt der Förderverein ready4work zusätzliche Ausbildungsplätze beim RVA mit Erlösen aus Verkaufsaktionen, Spenden und Mitgliedsbeiträgen. „Die erfolgreiche Arbeit des Regionalverbundes für Ausbildung lebt von der guten Zusammenarbeit mit den Partnerbetrieben. In der Firma Cadera haben wir einen langjährigen engagierten Partner, der schon diverse Male mit tollen und kreativen Aktionen unterstützt hat, um so Spenden für den RVA zu sammeln. Gleichzeitig rücken wir damit immer wieder die immense Bedeutung von Ausbildung für die Betriebe und die Berufsstarter in das Licht der Öffentlichkeit“, sagt Iris Bothe, Mitglied im Vorstand des Fördervereins ready4work und Stadträtin für Jugend, Bildung und Integration der Stadt Wolfsburg.

Die Spendenaktion ist eine Neuauflage: Im Jahr 2016 verkaufte Cadera bereits zugunsten von ready4work mit Brot und Brötchen gefüllte Taschen und spendete einen Erlös von 2.800 Euro an den Förderverein. ready4work zählt heute rund 370 Mitglieder, darunter Privatpersonen, Unternehmen, Institutionen und Vereine. Durch Aktionen und Spenden von mehr als 4,5 Millionen Euro wurden bislang 697 zusätzliche Ausbildungsplätze gefördert. Wer Interesse hat, ready4work zu unterstützen, erhält unter der Telefonnummer 05361 897-1950 oder im Internet unter www.ready4work.de weitere Informationen.