Ausgezeichnet familienfreundlich

Gruppenfoto, die Siegelträger halten Urkunden in die Kamera vor ist das runde, gründe FaMi-Siegel zu sehen.
Foto: ÜBV Heidekreis
Mit dem FaMi-Siegel können die ausgezeichneten Unternehmen und Verwaltungen im Wettbewerb um Fachkräfte punkten.

Sie bieten die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie: 15 Unternehmen und kommunalen Verwaltungen aus dem Heidekreis haben jetzt das FaMi-Siegel erhalten. Mit der Auszeichnung machen die Arbeitgeber deutlich, dass sie sich familienfreundlich aufstellen – ein großes Plus im Wettbewerb um Fachkräfte.

Die Vergabe erfolgt auf Basis einer Selbstauskunft über die Bereiche Arbeitszeit und -organisation, Wiedereinstieg, Personalentwicklung, Service für Familien, Unternehmensleitbild und Kommunikation über familienfreundliche Angebote. Bei der Übergabe der Urkunde als „ausgezeichnet familienfreundliches Unternehmen“ in der felto Filzwelt in Soltau betonte Lena Heß, Geschäftsstellenleiterin des Überbetrieblichen Verbundes Familie & Beruf e. V. (ÜBV), die Siegelträger seinen „Vorbild und Motivation für andere Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber im Heidekreis“.

Der ÜBV im Heidekreis möchte noch mehr Unternehmen dazu ermutigen, sich mit dem Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf auseinander zu setzen und hat bereits 2011 der Gemeinschaftsinitiative FaMi-Siegel angeschlossen. Aufgrund der guten Resonanz läuft das FaMi-Siegel nun im vierten Durchlauf mit dem derzeitigen Aktionszeitraum bis Ende 2021. Ausgezeichnete Betriebe können das Siegel für die Dauer des Aktionszeitraumes für die Außendarstellung ihres Unternehmens nutzen.

Aktuell ausgezeichnet wurden: DER Fuchs GmbH, Gemeinde Wietzendorf, Pantolinos Manufaktur GmbH, Stadt Schneverdingen, Röders GmbH, Heide-Werkstätten e. V., Stadt Munster, Gemeinde Neuenkirchen, Landkreis Heidekreis, Klinik Fallingbostel, Abfallwirtschaft Heidekreis, Paritätischer Verein Heidekreis e. V., Stadt Walsrode, Lebenshilfe Soltau e. V., Kreissparkasse Walsrode

Eine eine Bewerbung um das FaMi-Siegel ist laufend möglich. Informationen sind zu finden unter www.famisiegel.de. Weitere Auskünfte erteilt auch die Geschäftsstelle des ÜBV Heidekreis unter Tel. 05191 970612.