Coworking im Landkreis Uelzen

Coworking basiert auf dem Prinzip der Gemeinschaft. Das schafft Netzwerke aus Menschen, die sich an einem klassischen, festen Unternehmensstandort vermutlich nie kennengelernt hätten. Vier PopUp-Coworking-Spaces sollen das jetzt auch im Landkreis Uelzen möglich machen.

Ab Anfang September stehen vier Wochen lang zwei Coworking-Container an zwei Standorten im Landkreis Uelzen zur kostenfreien Buchung und Nutzung bereit: Vom 3. bis zum 24. September machen die beiden PopUp-Coworking-Spaces Station am Herzogenplatz in Uelzens Innenstadt, vom 13. bis zum 15. September können die Räume im Kurhaus in Bad Bevensen, Dahlenburger Straße 1, gebucht werden. Wlan, Drucker, Kopierer, Scanner und Fax stehen in den Cowoking-Spaces zur Verfügung.

„Bedingt durch die Corona-Pandemie haben Homeoffice und mobiles Arbeiten einen enormen Boom erlebt. Jetzt gilt es, diese beiden positiven Aspekte als Chance weiterzuentwickeln und dauerhaft für unser Leben auf dem Land und in unserer Region zu erhalten“, heißt von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Uelzen. „Die zwei PopUp-Coworking-Spaces in Uelzen und Bad Bevensen sind Probeläufe. Das langfristige Ziel ist es, ein modernes Leben und Arbeiten auf dem Land mit all seinen Vorzügen auch im Landkreis Uelzen zu etablieren.“

Coworking ermöglicht es, dass Menschen zusammen, aber doch unabhängig voneinander arbeiten. Die gemeinschaftlichen Arbeitsräume können von Menschen aus verschiedenen Branchen genutzt werden, egal ob angestellt oder selbständig. Im Gegensatz zum Großraumbüro basieren diese Spaces auf dem Prinzip der Gemeinschaft. Das erweitert den Horizont und schafft Netzwerke aus Menschen, die sich an einem klassischen, festen Unternehmensstandort vermutlich nie kennengelernt hätten. 

Hinter den Angeboten im Landkreis Uelzen stehen die Landkreis-Initiative „Zukunft mit Herz“ und der Anbieter CoWorkLand. Wer die PopUp-Coworking-Spaces selbst ausprobieren oder durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter testen lassen möchte, kann die Arbeitsplätzte ab dem 18. August online buchen. Auch Teambesprechung und Veranstaltungen mit bis zu 15 Personen sind möglich. Voraussetzung für die Nutzung ist, dass die geltenden Hygienebestimmungen beachtet werden. Der Buchungslink für die Stadt Uelzen coworkland.de/de/spaces/popup-coworking-uelzen und für Bad Bevensen coworkland.de/de/spaces/popup-coworking-bad-bevensen.

Coworking-Konzept für Uelzen wird vorgestellt

Der Landkreis Uelzen informiert bei der Digital Lounge am Mittwoch, 18. August, 11.30 bis 12.30 Uhr, über die Initiative Coworking. Juli Biemann (CoWorkLand e.G.) wird das Thema Coworking und das Projekt CoWorkNet genauer vorstellen. Zusätzlich gibt es Informationen zu den beiden temporären Coworking-Spaces die ab September in der Stadt Uelzen und in Bad Bevensen aufgestellt werden. Anmeldungen zur Digital Lounge sind noch bis zum 17. August möglich unter https://veranstaltungen.landkreis-uelzen.de/