Die Kunden glücklich machen

Die Heidekönigin-Gründerinnen Dörte Reimers und Antina Wolff zeigen Stoffproben in ihrem Atelier.
Foto: tonwert21.de
„Wir wissen, was wir können“: Mit 20 Jahren Erfahrung in der Modebranche haben Dörte Reimers (links) und Antina Wolff 2014 das Unternehmen „Heidekönigin“ gegründet.

Frauen machen Wirtschaft: Dörte Reimers und Antina Wolff

Ihr Schlüsselerlebnis hat Dörte Reimers während eines Vorstellungsgesprächs in Hamburg. „Als man mir das Unternehmen und die Anforderungen an mich präsentierte, wusste ich: Das will ich nicht mehr.“ 20 Jahre hatte sie bereits in der Modebranche gearbeitet – nun möchte sie ein Unternehmen nach ihren eigenen Vorstellungen führen, nicht nur ausführen, was andere planen. Antina Wolff kommt in ihrer letzten Angestelltentätigkeit zu einem ähnlichen Ergebnis: „Fachlich werde ich meinen Aufgaben gerecht, aber menschlich möchte ich in eine andere Richtung.“

Die gemeinsame Richtung der beiden früheren Arbeitskolleginnen heißt Heidekönigin. Fair und hochwertig produzierte, erschwingliche Damenmode, die ihren Trägerinnen lange Spaß macht. Die Aufgaben sind klar verteilt: Dörte Reimers ist für Produktentwicklung und Design zuständig, Antina Wolff kümmert sich um das Marketing und die Buchhaltung. Manchmal sind die beiden Frauen aber auch Facility Manager, Logistiker oder Call-Center-Leiter. Denn nach wie vor machen sie in ihrem 2014 gegründeten Unternehmen vieles selbst. „Wir wissen, was wir können“, sagt die Grafikdesignerin Antina Wolff. Sich auf ihre Stärken konzentrieren, zum Beispiel. Und ihre Kunden glücklich machen. Das ist ihr erklärtes Ziel.