Energie vor Ort

Luftaufnahme der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Sportzentrums Blau-Weiß Buchholz.
Foto: Bürger-Solarkraftwerke Rosengarten eG
Solarstromerzeugung in Bürgerhand: die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Sportzentrums Blau-Weiß Buchholz.

Als Bürger mit zur Energiewende beizutragen: Das ist die Idee der Bürger-Solarkraftwerke Rosengarten eG, kurz: Rosengartenenergie. Die Kraft der Sonne einzufangen halten die Mitglieder der Genossenschaft für die beste Art der Stromerzeugung, und die dezentrale Stromerzeugung leistet aus ihrer Sicht einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. „Solarstromerzeugung in Bürgerhand“ lautete das Motto im Gründungsjahr 2007, und das gilt noch heute.

Die Genossenschaft zählt mittlerweile rund 160 Mitglieder und besitzt Photovoltaikanlagen in Klecken, Marschacht und Buchholz im Landkreis Harburg sowie in Hamburg-Wilhelmsburg. In Lüneburg ist die Genossenschaft an einem Großprojekt beteiligt, die die Zukunftsgenossen Lüneburg eG realisiert hat, ebenfalls eine Bürgergenossenschaft zur Produktion von Solarstrom. Gleichzeitig will sich die Rosengartenenergie nicht auf Sonnenkraft allein verlassen und ist für die Zukunft ebenfalls offen für den Bau und den Betrieb anderer Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien – zum Beispiel Windkraft.