IHK-Geschäftsstelle Wolfsburg zieht um

Gruppenbild vor dem ehemaligen Imperial-Kino.
Foto: Matthias Leitzke
Vertreter der IHK und der Stadt Wolfsburg freuen sich auf die neue IHK-Geschäftsstelle in der Porschestraße.

Neuer, moderner und näher am Kunden: Im Sommer 2020 wird die Wolfsburger IHK-Geschäftsstelle in das ehemalige Imperial-Kino in die Porschestraße 32 ziehen. Im Obergeschoss des markanten Eckgebäudes entstehen zurzeit auf rund 900 Quadratmetern vier große Seminar- und Besprechungsräume, 16 Arbeitsplätze für die IHK-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter sowie ergänzende Flächen für einen Untermieter.

„Mit unserem neuen Standort wollen wir im wirtschaftlichen Schwergewicht Wolfsburg deutlich mehr Sichtbarkeit und Wirkung erzielen. Mit den modernen Seminarräumen können wir mehr Veranstaltungen und Seminare anbieten und endlich auch der Gastgeber sein, den unsere Mitglieder von uns erwarten dürfen,“ sagt IHK-Präsident Andreas Kirschenmann.

Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs sieht das Engagement unserer IHK in der Innenstadt als positives Zeichen für Wolfsburgs dynamische wirtschaftliche Entwicklung: „Sowohl durch die größere Fläche als auch durch die zentrale Lage stärkt die IHK das Quartier am Nordkopf“, sagt Mohrs.

Als erste Anlaufstelle für die über 11.000 IHK-Mitglieder aus Gifhorn und Wolfsburg befindet sich die IHK-Geschäftsstelle bereits seit 1991 im Schillerteich-Center. Die bestehenden Räumlichkeiten werden verkauft, sobald der Umzug erfolgt ist.