Die Macht der Vielen

Am 16. Mai dreht sich eine kostenlose IHK-Veranstaltung in der Celler IHK-Geschäftsstelle um Einsatz- und Kombinationsmöglichkeiten von Crowdfunding. Ab 17 Uhr spricht Dennis Brüntje, Digital Business Consultant, über die „Macht der Vielen“, über Kampagnen, Potentiale und Stolpersteine. Außerdem wirft Rechtsanwältin Kirstin Krüger von KSB INTAX einen Blick auf die rechtliche Seite der Möglichkeiten zur Umsetzung von Crowdfunding.

Unternehmen in der Gründungs- und Wachstumsphase können oft nicht auf einen klassischen Bankkredit zurückgreifen. Ihre Risiken sind zu hoch, die Sicherheiten zu gering und das Eigenkapital ist nicht in der notwendigen Höhe verfügbar. Doch es gibt Alternativen zum Kredit – zum Beispiel Crowdfunding. Immer mehr Unternehmen beschäftigten sich damit, denn es bringt das notwendige Geld und sorgt zusätzlich bereits im Vorfeld für öffentliche Aufmerksamkeit bei potenziellen Kunden und strategischen Partnern.

„Crowdfunding hat sich in den letzten Jahren zu einer etablierten Finanzierungs- und Marketingalternative für Jung- und Wachstumsunternehmen verschiedener Branchen entwickelt“, sagt Dennis Brüntje. Doch viele schrecken zunächst vor dem neuen Finanzierungsinstrument zurück, wissen nicht, wie sie das Thema Crowdfunding richtig angehen. „Vielen Gründern und Unternehmern fehlt das Wissen, um mit diesem internetbasierten Finanzierungsmodell umzugehen“, sagt Brüntje: „Eine Kampagne sollte gut vorbereitet sein, um möglichst eine breite Masse für sein Vorhaben zu begeistern.“ Und die rechtliche Seite ist zu klären. „Unternehmen müssen auf einige juristische Besonderheiten achten. Ein sorgfältiger Blick auf Informationspflichten und Haftungssituationen ist durchaus sinnvoll“, sagt Rechtsanwältin Kirstin Krüger von KSB INTAX.

(Foto: privat)

Dennis Brüntje

Anmeldung und weitere Informationen:

Die Veranstaltung „Crowdfunding – Die Macht der Vielen“ ist Teil der IHK-Veranstaltungsreihe Finanzierung 2020. Mehr Informationen und Anmeldung unter: www.ihklw.de/r/crowdfundingcelle Mehr Veranstaltungen dieser Art finden Sie unter www.ihk-lueneburg.de/finanzierung2020.