Ausgezeichnet transparent

Kindergeschrei zieht über das Gelände, vor den Hühnerställen stehen die Gäste Schlange. Ein buntes Gewimmel von Menschen. Und mittendrin: Henner Schönecke und seine Frau Ruth Staudenmayer. Sie sind Geschäftsführer des Geflügelhofs Schönecke und Gastgeber der diesjährigen Eierfeier, einem Tag des offenen Hofes, auf ihrem Gelände in Neu Wulmstorf. Gerade kommt der nächste Shuttlebus um die Ecke. Staudenmayer blinzelt gegen die Sonne an und lächelt: „Da geht noch was.“ Es könnte das Motto des Powerpaares sein, das in diesem Jahr zu Innovationsbotschaftern unserer IHK ernannt wurde.

Es ist eine Auszeichnung, die es in sich hat. „Innovationsbotschafter sind Unternehmerpersönlichkeiten, die als Quer- und Neudenker innovative Strategien in ihren Unternehmen umsetzen“, erklärt Micheal Petz. Er leitet die gemeinsame Innovationsförderung der IHK Lüneburg-Wolfsburg und Stade und steht im ständigen Austausch mit Unternehmern, die anders denken und mit Mut, pfiffigen Ideen und Führungsstärke ihren Unternehmenserfolg sichern.

Seit 1914 gibt es das Familienunternehmen im Norden Niedersachsens, seit 2001 führt Schönecke den Geflügelhof in vierter Generation. Als einer der ersten hält er hier seit 1998 Legehennen in Freilandhaltung. Heute gehört er zu den erfolgreichsten Eier- und Geflügelproduzenten in Norddeutschland. Qualität, Regionalität und Transparenz – dieser Dreiklang zeichnet den Erfolg des Unternehmens aus.

Freilandeier und Geflügel aus artgerechter Haltung bietet der Familienbetrieb seinen Kunden und setzt dabei auch auf Futtermittel aus eigener Herstellung. 50.000 Legehennen in Freiland- und Bodenhaltung hält das Unternehmen, bewirtschaftet 200 Hektar Land. 15 Millionen Eier vermarktet der Geflügelhof pro Jahr. „Trotz all der Zahlen: Im Mittelpunkt unseres Unternehmens steht ein Naturprodukt, das wir den Kunden jeden Tag aufs Neue gern näher bringen“, sagt Schönecke. Einblicke in die Produktionsprozesse können Besucher täglich in einem eigens dafür geschaffenen Besucherraum oder bei einer der zahlreichen Stallbesichtigungen bekommen. Auch für diesen transparenten Ansatz erhielt Schönecke im Jahr 2014 den „Ceres Award“ als Landwirt des Jahres in der Rubrik Geflügel. In diesem September wurde er zum Vorsitzenden des Bundesverbandes Deutsches Ei (BDE) gewählt.

Innovation und Tradition schließen sich im Hause Schönecke nicht aus, im Gegenteil. „Wir machen uns häufig die Mühe, Dinge anders zu betrachten, anders zu strukturieren“, erklärt Ruth Staudenmayer. Sie ist seit 2011 als geschäftsführende Gesellschafterin an der Seite ihres Mannes im Unternehmen tätig. Marketing, Management und Kommunikation auf allen Ebenen sind ihr Steckenpferd. „Unsere Stärke ist es, Neues auszuprobieren, nah am Kunden zu sein und so sehr schnell zu wissen, wo die Reise hingeht, wo wir Dinge verbessern können“, sagt sie. Und die Ideen gehen ihr nicht aus. Deshalb sei die Ernennung zum Innovationsbotschafter Bestätigung und Motivation zugleich. „Wir bleiben nicht stehen, uns bestätigt diese Auszeichnung,  dass wir einiges richtig machen“, sagt Staudenmayer.

Direktvermarktung vor Ort – unter anderem in Filialen und auf Wochenmärkten in Neu Wulmstorf, Jesteburg, Harburg, Winsen, 4x in Hamburg sowie ein Onlineshop – das Unternehmen ist breit aufgestellt. Gerade erst hat das Paar seine Standorte um vier Standorte in Schleswig-Holstein ausgebaut und ist jetzt 14 Mal in und um Hamburg zu erreichen. Das klappt nur, wenn das ganze Team dahintersteht. Mitbestimmung der Mitarbeiter, da sind sich die Partner einig, sind das A und O eines auf die Zukunft ausgerichteten Unternehmens.

„Denn das Geheimnis“, sagt Staudenmayer, während neben ihr Eier über das Laufband fließen, „das liegt nicht im Ei.“ Sie lächelt. Hier drin ist vom Trubel der Eierfeier draußen kaum etwas zu hören. Fasziniert verfolgen die Besucher wie die Eier von den Mitarbeitern geprüft werden. „Das Erfolgsrezept ist unser Team. Wir haben flache Hierarchien, sind auf gute Ideen und gemeinsames Ärmel hochkrempeln angewiesen und auch stolz auf das tolle Miteinander.“ Dann macht sie sich auf den Weg in Richtung Festscheune, um die neuen Gäste zu begrüßen.

Innovationsbotschafter: Henner Schönecke und Ruth Staudenmayer
Foto: Andreas Tamme
Umgeben von Ei-Paletten: Henner Schönecke und Ruth Staudenmayer
Foto: Andreas Tamme

Ein Video über die Innovationsbotschafter vom Geflügelhof Schönecke finden Sie unter www.ihk-lueneburg.de/innovationsbotschafter2017.