Buchtipps von Waltraud Hohmann

Waltraud Hohmann, Inhaberin der Buchhandlung Hohmann in Bleckede, empfiehlt folgende Bücher:

Buchcover: Tim Marshall, Im Namen der Flagge

Tim Marshall
Im Namen der Flagge

Flaggen sind mehr als ein Stück Stoff. Schon in dem vorangegangenen Band „Die Macht der Geographie“ erklärt Tim Marshall die Welt und ihre Politik – jetzt anhand der Flaggen. So ist dieses Buch eine unterhaltsame Lektion in Weltpolitik und Weltgeschichte zugleich. Denn die Welt ist heute wieder ein beunruhigender Ort, vom neuen Nationalismus in China über die gespaltenen Gesellschaften in Europa und den USA bis hin zum furchterregenden Aufstieg des IS. Wenn man einen Blick auf die Flaggen dieser Länder und Organisationen wirft, dann wird vieles klar, was auf den ersten Blick völlig unverständlich erscheint. Denn seit Jahrtausenden verkörpern Flaggen unsere Hoffnungen und Träume. Wir schwenken sie, wir verbrennen sie, wir marschieren unter ihren Farben. Flaggen wehen vor der UNO, auf arabischen Straßen, in den Vorgärten von Texas. Ihre Symbole trennen oder vereinen uns. Und auch im 21. Jahrhundert sterben noch Menschen dafür.

ISBN 978-3-423-28140-9, dtv, 24 Euro

Buchcover: Amor Towles, Ein Gentleman in Moskau

Amor Towles
Ein Gentleman in Moskau

Ein wunderbarer Roman! Der genussfreudige Lebemann Graf Rostov wird verhaftet und zu lebenslangem Hausarrest verurteilt – ausgerechnet im Hotel Metropol, dem ersten Haus am Platz. Er muss alle bisher genossenen Privilegien aufgeben und eine Arbeit als Hilfskellner annehmen. Rostov mit seinen 30 Jahren ist ein äußerst liebenswürdiger, immer optimistischer Gentleman. Trotz seiner eingeschränkten Umstände lebt er ganz seine Überzeugung, dass selbst kleine gute Taten einer chaotischen Welt Sinn verleihen. Aber ihm bleibt nur der Blick aus dem Fenster, von dem aus er das Bolschoi-Theater, seine schönen Gäste und die Mauern des Kreml sieht, während draußen vor den Türen Russland stürmische Dekaden durchlebt. Seine Stunde kommt, als eine alte Freundin ihm ihre kleine Tochter anvertraut. Das Kind ändert Rostovs Leben von Grund auf. Für das Mädchen und sein Leben wächst der Graf über sich hinaus. Dieses Buch bringt dem Leser auf äußerst ungewöhnliche Weise, klug und sehr unterhaltend, vierzig Jahre Moskau nahe – und die Bedeutung von gutem Stil auch in schwierigen Zeiten.

ISBN 978-3-471-35146-8, List Verlag, 22 Euro

Buchcover: Jan Weiler, Kühn hat Ärger

Jan Weiler
Kühn hat Ärger

Die Sonne geht auf, es regnet oder es schneit. Aber im Grunde startet jeder neue Tag mit derselben Chance. So sieht Martin Kühn es jedenfalls, an guten Tagen. In letzter Zeit allerdings hatte er eher selten gute Tage, seine Frau Susanne benimmt sich seltsam, und er selbst ist dabei, einen amourösen Fehltritt zu begehen. Auch der heutige Tag beginnt wechselhaft, denn Kühn soll mit seinem Kollegen Steierer den Mörder eines jungen Mannes finden. Die Ermittlungen führen ihn, den einfachen Polizisten und Berufspendler, in die Welt der Reichen und Wohltätigen. Diese neue Erfahrung setzt ihm doch mehr zu, als Kühn es sich eingestehen will. Und während er auf der Terrasse der Verdächtigen selbstgemachte Limonade kostet, sucht Kühn die Antwort darauf, ob es überhaupt einen Ort gibt, an dem er in diesem Leben richtig ist. Ein herrlich schräger Roman, der vom Alltag ablenkt.

ISBN 978-3-492-05757-8, Piper Verlag, 20 Euro