Anspruch auf Ersatzurlaub

Für nicht gewährte Urlaubstage gibt es keinen finanziellen Schadensersatz, aber zumindest einen Anspruch auf Ersatzurlaub.

Freizeitausgleich verfällt trotz Krankheit

Freizeitausgleich dient nicht dem zusätzlichen Erholungsbedürfnis des Arbeitnehmers, sondern der Einhaltung der vertraglich vereinbarten Arbeitszeit. Die Folgen erklärt Martin Schwickrath vom Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen.

Wenn der Chef zum Gespräch bittet

Wer an einem Personalgespräch teilnehmen kann oder muss, erklärt Martin Schwickrath vom Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen.

Mangelhaftes Gesetz für den Großhandel

Die große Koalition hat sich auf eine Reform der Mängelhaftung geeinigt. Durch die Änderungen wird die Position von Handwerksbetrieben und der Industrie gegenüber ihren Lieferanten gestärkt. Verlierer ist der Großhandel.

Entlastungen bei der Insolvenzanfechtung

Wenn der Kunde in die Insolvenz geraten, konnten Insolvenzverwalter bisher von Lieferanten geleistete Zahlungen zurück fordern. Das ändert sich jetzt.

Verschärfte Vorschriften für die Kassenführung

Ab dem 1. Januar 2017 gelten strengere Richtlinien für elektronische Kassensysteme. Sämtliche Daten der Kasse müssen elektronisch gespeichert werden.

Viel Rauch um nichts?

Zigarettenpausen sind in vielen Betrieben ein heikles Thema. Wie die Raucherpausen zu regeln sind, erklärt Martin Schwickrath, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbands Lüneburg-Nordostniedersachsen.

Mediation – erfolgreiches Verfahren am Gericht

Seit rund zehn Jahren setzt das Landgericht Lüneburg die Mediation ein. Warum das Verfahren den Beteiligten eine solide Basis für die Zukunft bringt, erklärt Burghard Mumm, Vizepräsident des Landgerichts Lüneburg.

Der Kunde in der Insolvenz

Jeder Lieferant muss sich irgendwann einmal mit der Insolvenz eines Kunden beschäftigen – ein Überblick über die Maßnahmen zum Schutz eigener Ansprüche.