Jetzt die Weichen für Wachstum stellen!

Christina Schödter ist IHK-Beraterin für Tourismusentwicklung. Sie ist zu erreichen unter Tel. 04131 742-141, schroedter@lueneburg.ihk.de.

Die Tourismusbranche brummt, wie die aktuelle IHK-Saisonumfrage zeigt. Kein Wunder: Einzigartige Landschaft, Freizeit- und Kulturangebote – unsere Region hat tolle Voraussetzungen für einen starken Tourismus. Die Zeichen stehen also auf Wachstum möchte man meinen. Doch ein Blick auf die Übernachtungszahlen der Landkreise macht deutlich, dass das nicht für alle Regionen gilt.

Während etwa im Heidekreis der Tourismus stetig wächst, ist die Entwicklung in Lüchow-Dannenberg und Gifhorn rückläufig. Hier spielen neben der touristischen Infrastruktur auch allgemeine Standortfaktoren eine Rolle. Eine gute Verkehrsanbindung und schnelles Internet zum Beispiel sind nicht nur für Touristen wichtig, sie machen eine Region auch für Arbeitskräfte attraktiv. Und ohne (gute) Mitarbeiter wird es schwierig mit dem Wachstum. Schon jetzt sehen 73 Prozent der Gastgewerbebetriebe und 48 Prozent der Reiseunternehmer den Fachkräftemandel als Entwicklungshemmnis.

Dem Gastgewerbe drohen außerdem, die Gründer auszugehen. Immer mehr Betriebe schließen, immer öfter ist die Nachfolge ungeklärt. Der Tourismus muss – ob als Mitarbeiter oder Selbständiger – als attraktive Berufsalternative wahrgenommen werden. Dabei kann die Politik beispielsweise mit Bürokratieabbau und mehr Berufsorientierung an Schulen einen Beitrag leisten. Aber auch die Betriebe selbst müssen die Weichen für ihr Wachstum stellen. Denn im Wettbewerb um gute Köpfe wird die Nase vorn haben, wer an seiner Attraktivität als Arbeitgeber arbeitet, flexible Arbeitszeitmodelle ermöglicht und in die Qualität der Aus- und Fortbildung investiert. Dabei sollten Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen übrigens nicht zu kurz kommen, denn nur so können Betriebe auch vom wachsenden Zustrom ausländischer Touristen profitieren.

Tourismus-Unternehmen fit zu machen für internationale Gäste ist auch das Ziel des Leitprojekts „Welcome to Metropolregion Hamburg“, an dem sich unsere IHK beteiligt. Und auch das IHK-Angebot zur Fachkräftesicherung ist vielfältig. Sie sehen: Wir sind an Ihrer Seite!