Nur Mut!

Porträt Andreas Kirschenmann
Foto: ihklw/Jürgen Müller
Andreas Kirschenmann, Geschäftsführer der GASTROBACK GmbH, ist Präsident unserer IHK Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW).

Mehr Mut – das ist doch etwas, was wir alle uns hin und wieder wünschen. Und wir alle brauchen Mut, wenn wir neu anfangen müssen. Wenn wir Neues wagen, neue Wege gehen. Dabei kann man stolpern und hinfallen, aber die wichtige Botschaft ist: Fehler gehören dazu und nicht immer läuft alles von Anfang an glatt.

Gerade in und nach der Krise sind unsere Kompetenzen als Unternehmer gefragt. Improvisationstalent, die Bereitschaft Risiken zu tragen, schnelles Umschalten und Umdenken und die Reduktion von komplexen Entscheidungssituationen auf die wichtigsten Aspekte hin zu schnellen und pragmatischen Lösungen – das ist es, was unseren Erfolg ausmacht.

Mut-Coach Simone Gerwers fordert im Interview vollkommen zu Recht, dass wir Fehler nicht als Makel, sondern als Teil des Erfolgs betrachten sollten. In den vergangenen Monaten haben wir viel über Krise gesprochen. Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt für Aufbruch, für Veränderung. Und dazu ist echter Mut gefragt.

Mut haben auch die Event-Unternehmen GROH P.A. und Amphire bewiesen, die mitten in der Krise ihr Geschäftsmodell und ihre digitalen Formate erweitert haben. Sie haben mutig gestaltet und sich dafür mit anderen – Musikern und dem Wein-Concept-Store Provinzperle – zusammengeschlossen.

Das bringt mich auf unser IHKLW-Jahresthema #GemeinsamWirtschaftStärken. Dabei geht es auch darum, uns innerhalb der regionalen Wirtschaft gegenseitig zu unterstützen und voneinander zu lernen. In Unsere Wirtschaft präsentieren wir Ihnen daher viele weitere Mut-Macherinnen und Mut-Macher: Einen Marketingleiter aus Celle, der seinen Job gekündigt hat, um sich mit der eigenen Buchhandlung einen Lebenstraum zu erfüllen. Einen Gastronomen aus Lüneburg, der per Crowdfunding Massen mobilisiert hat, um eine neue Café-Filiale samt Rösterei zu eröffnen. Ein Unternehmerpaar aus dem Landkreis Harburg, dass über ein digitales Portal Menschen, die trauern, als Trostpartner vernetzt. Und eine Unternehmerin aus Wolfsburg, die mutig von schwierigen Entscheidungen berichtet.

All diese Beispiele sollen auch jene zuversichtlich stimmen, die in den vergangenen Monaten vielleicht auch mal der Mut verlassen hat. Ihnen möchte ich zurufen: Nur Mut!