Per Zufall zum Traumberuf

Berufsbester Ausbildungsabsolvent Eric Fett
Foto: Nico Eggelmann
Eric Fett ist Papiertechnologe bei Drewsen Spezialpapiere in Lachendorf – und einer der bundesweit besten Ausbildungsabsolventen des Jahres.

Als Eric Fett sein erstes Vorstellungsgespräch mit seinem zukünftigen Ausbildungsbetrieb führte, wollte er eigentlich nur üben. Der 16-Jährige besuchte die Realschule in Eicklingen und nahm ein Angebot der Schule wahr, Bewerbungsgespräche mit Personalverantwortlichen aus echten Firmen auszuprobieren. „Was ich dann von der Firma Drewsen Spezialpapiere hörte, fand ich interessant“, erzählt der heute 19-Jährige. „Ich war begeistert, obwohl das gar nicht so geplant war.“ Drei Jahre später ist Eric Fett ausgebildeter Papiertechnologe und einer der besten Ausbildungsabsolventen Deutschlands.

„Ich finde es spannend zu beobachten, was man alles aus Zellstoffballen und diversen Zusätzen machen kann“, sagt Fett, der direkt an den Papiermaschinen arbeitet. „Die Produkte sind sehr vielseitig, weil wir auch kleinere Mengen herstellen können und daher sehr unterschiedliche Aufträge haben.“ So stellt Drewsen zum Beispiel Thermobasispapier für Kassenbons her, aber auch Papier für Wattestäbchen und Etiketten.

Eric Fett macht seine Arbeit Spaß, und für die Zukunft hat er auch schon eine Idee: eventuell ein Duales Studium. Das würde auch seinem Ausbilder Marcus Ramm gefallen. „Vorher bieten wir Eric ein Praktikum in der Führungsebene an.“ So könne Eric besser herausfinden, in welche Fachrichtung das Duale Studium gehen soll. Bei der Auswahl und Ausbildung der Lehrlinge achtet Ramm besonders auf die Teamfähigkeit: „Das ist an unseren großen Maschinen das wichtigste. Allein kann dort niemand etwas bewirken.“