Preis für Unternehmergeist

Ein goldener Pokal liegt auf blauem Untergrund, aus dem Pokal sprühen goldene Sterne.
Foto: shutterstock.com
Bis zum 30. September können sich Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Landkreis Harburg für den "Unternehmergeist 2021" bewerben. Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert.

Digitale Transformation, beispielhafte Unternehmensidee und zukunftsorientierte Arbeitswelten: Unternehmen aus dem Landkreis Harburg, die in einem der drei Themengebiete vorbildliche Konzepte umsetzen, haben gute Chancen den „Unternehmergeist 2021“ zu gewinnen. Mit dem Preis würdigt die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) Ideen, Mut, Risikobereitschaft und Innovationskraft. Noch bis zum 30. September können sich Unternehmen und Gründer um den mit 6.000 Euro dotierten Preis bewerben.

Anna Daburger (l.) und Sonja Vent sind Ansprechpartnerinnen für den Sonderpreis „Unternehmergeist 2021“ bei der WLH., stehen auf einer Treppe und halten ein gerahmtes Plakat mit der Unternehmergeist-Urkunde. Anna Daburger (l.) und Sonja Vent sind Ansprechpartnerinnen für den Sonderpreis „Unternehmergeist 2021“ bei der WLH.

„Wir suchen Unternehmerpersönlichkeiten, Macher und Teams, die mit Ihren Ideen, Produkten und Dienstleistungen, Kampagnen und Projekten vorangehen“, erklären Sonja Vent und Anna Daburger, Ansprechpartnerinnen für den „Unternehmergeist 2021“ bei der WLH und ergänzen:  „Preiswürdig ist zum Beispiel eine Geschäftsidee, die es vielleicht ohne die Corona-Pandemie nie gegeben hätte, ebenso wie ein Digitalisierungsprojekt das Mehrwerte bietet, oder ein Konzept für zukunftsorientierte Arbeitswelten, das Vorteile für das Unternehmen und die Mitarbeiter schafft.“

Dass in jeder Krise auch eine Chance liegt, hätten die regionalen Unternehmen während der Pandemie bewiesen, heißt es von der WLH. „Wir haben in unserer täglichen Arbeit als Wirtschaftsförderung erlebt, wie Unternehmen neue Arbeitskonzepte umgesetzt haben. Wir haben beobachtet, wie aus ersten Ideen neue tragfähige Geschäftskonzepte mit Mehrwert entstanden sind. Und wir sehen die Erfolge der Digitalen Transformation in den zurückliegenden Monaten. Unternehmen, die diese Herausforderungen gemeistert haben, möchten wir eine Bühne bieten“, sagt Jens Wrede, Geschäftsführer der WLH Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH.

Mit dem „Unternehmergeist 2021“ lobt die WLH deshalb einen Sonderpreis für die regionale Wirtschaft aus. Der Wettbewerb richtet sich grundsätzlich an Unternehmen aller Branchen und Größenklassen mit Firmensitz im Landkreis Harburg – unabhängig davon, wie lange das Unternehmen bereits am Markt tätig ist. 

Die Entscheidung über den oder die Preisträger trifft eine Fachjury – unterstützt durch Experten aus Wirtschaft, Öffentlichkeit und Verwaltung. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 11. November 2021, um 18 Uhr als Online-Format statt. Ausführliche Informationen zur Bewerbung sowie Tipps und Tricks rund um den „Unternehmergeist 2021“ stehen online zur Verfügung unter: wlh.eu/sonderpreis-unternehmergeist-2021.